Marokko 2017 – Tag 1

Marokko
Tag 1 – 04.05.2017
Buchenberg – Como
330km

So, nach jeder Menge Vorbereitung geht es heute endlich los – das Abenteuer Marokko.
Nach der letzten Packorgie – „wie kriegen wir das alles eigentlich in den Bus?“ und „Hast Du eigentlich den Gashahn aufgedreht?“, nachdem wir alles auf den Gastank draufgestapelt haben, ging es los.
P1270266Als erste Etappe haben wir uns den Comer See ausgesucht, wir haben relativ viel Zeit, da unsere Fähre erst morgen Abend los geht.
Die Fahrt ging relativ problemlos von statten, wenn man von diesen kleinen Problemen mal absieht – wie ist die PIN der Kreditkarte? Wie die hat ne PIN? :-)
In Como angekommen suchen wir uns erstmal einen Campingplatz, da wir über Nacht nochmal am Strom stehen wollten, da wir auf der Fähre den Kühlschrank anlassen wollen.
Also Google angeworfen, einen netten Campingplatz gesucht und nichts wie hin – durch den Feierabend Verkehr in einer italienischen Grosstadt ein kleiner Vorgeschmack auf marokkanisP1270269che Verkehrsverhältnisse? Dort angekommen ist alles verrammelt und verschlossen – super, der nächste Platz ist auf der anderen Seite der Stadt!
Naja mit etwas Verzögerung sind wir dann auf dem anderen Platz angekommen und geniessen den Abend bei einem Glas Wein und einer Dose Ravioli als einzigen Gäste auf diesem Platz :-) Wenn sich jemand fragt, warum Ravioli, hm ja auf der Pizzeria auf dem Platz gibt es leider keine Pizza :-)
Ich hoffe, daß ich die nächsten Tage wieder weiter bloggen kann – keine Ahnung, ob die marokkanischen WLANs das zulassen. Auf jeden Fall gibt es alles, wenn wir wieder zurück sind!

04. Mai 2017 von iljaosthoff
Kategorien: Marokko 2017 | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert